• Startslide

  • Slide 02

  • Slide 03

Herzlich Willkommen

Eine Erkrankung des eigenen Kindes stellt die Familie vor große Herausforderungen. Dies geschieht z. B. durch eine zu frühe Geburt, einen akuten oder chronischen Krankheitsverlauf, der einen stationären Aufenthalt des Kindes erforderlich werden lassen.  Eltern sind großen Belastungen durch die Erkrankung und Therapie des Kindes ausgesetzt dazu können auch finanzielle Engpässe kommen. Je nach Erkrankung und Krankheitsverlauf besteht auch nach dem Krankenhaus Aufenthalt des Kindes ein erhöhter Versorgungsbedarf mit aufwendigen ambulanten Therapien. In dieser Situation kann eine Überforderung der ganzen Familie entstehen.
Die sozialmedizinische Nachsorge unterstützt die Familien während des Aufenthaltes des Kindes in der Klinik. Gemeinsam mit der Familie werden die nötigen Maßnahmen für einen sichern Start ins Familienleben geplant und stehen in der ersten Zeit in der häuslichen Umgebung mit Rat und Tat zur Seite.
Wir haben die Vision einer ganzheitlichen Hilfe für Familien mit Frühgeborenen und Risikoneugeborenen sowie chronisch kranken Kindern, damit sie bestmöglich in ein gemeinsames Familienleben starten können.

CORONAVIRUS

Liebe Familien,

aufgrund der COVID-19 Pandemie und der daraus resultierenden Vorgaben haben wir unsere Nachsorge bis auf weiteres auf die Kommunikation per Telefon und über die neuen Medien umgestellt. Selbstverständlich stehen wir Ihnen in bewährter Weise mit Rat und Tat zur Verfügung und unterstützen Sie gerne. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass zum Schutz Ihrer Familien und unseres Personals Hausbesuche aktuell nur in Ausnahmefällen und nach Ausschluss des Vorliegens von medizinischen Risiken möglich sind. Das StartKlar Team entscheidet auf Basis des vorliegenden Sachverhalts, ob Ihr Kind Ihrem Kinderarzt vorgestellt oder in der Neonatologie des Universitätsklinikums Gießen behandelt werden muss.

Bitte beachten Sie zum Eigenschutz die vom RKI, der Bundesregierung sowie der Hessischen Landesregierung vorgegebenen Schutzmaßnahmen!

Wir wünschen Ihnen in dieser nicht einfachen Zeit alles erdenklich Gute, insbesondere eine stabile Gesundheit!

Ihr StartKlar Team

Spendenaufruf

Ihre Spende eröffnet uns die Möglichkeit, auf die Bedürfnisse der Frühgeborenen, kranken Neugeborenen und chronisch Kranken Kinder und ihrer Familien abgestimmte Unterstützungsangebote umzusetzen, die über die Leistungen der Krankenkassen hinausgehen und den Kindern eine optimale Unterstützung ihrer Entwicklung ermöglichen.

Wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mir Ihrer Spenden unterstützen. Unsere Frühgeborenen und Neugeborenen und ihre Familien werden es Ihnen danken.

StartKlar ist auch in die Bußgeldliste des OLG Frankfurt eingetragen.

Spendenkonto

StartKlar gGmbH
Sparkasse Giessen
IBAN: DE76 5135 0025 0205 0494 86
BIC: SKGIDE5FXXX

Kontakt

StartKlar gGmbH
Sozialmedizinische Nachsorge
Universitätsklinikum Gießen
Rudolf-Buchheim-Straße 8
35392 Gießen

0641 985 421210641 985 42131kontakt(at)startklar-giessen(dot)dewww.startklar-giessen.de